ENTSCHLEUNIGUNG

THERAPIE

Massagen

Im Ayurveda werden bereits Neugeborene mit wohltuenden Massagen verwöhnt. Kinder und Jugendliche können durch regelmäßige Massagen u.a. Stress und Ängste abbauen, der Schlaf sowie die Widerstandskraft gegenüber Erkrankungen nimmt zu.

In der ayurvedischen Tradition werden bereits Neugeborene von der Mutter mit liebevollen und langsamen Massagen verwöhnt. Massagen stärken das Immunsystem und das Körpergefühl, bauen Ängste, Schmerzen und Spannungen ab und helfen bei Blähungen und Verstopfungen. Zudem bauen Mutter und Kind durch die feinfühlige Berührung eine intensive Bindung zueinander auf, die Kinder wachsen und entwickeln sich motorisch besser und sind ausgeglichener.

Ältere Kinder und Jugendliche profitieren ebenso von Massagen: z.B.

  • werden der Stoffwechsel und Lymphfluss aktiviert, der Bewegungsapparat und die Muskeln bleiben geschmeidig, schmerzhafte Nackenverspannungen – oft Auslöser für Kopfschmerzen – oder quälende Rückenschmerzen können gelöst, Ängste, Stress und Schlafstörungen können wegmassiert werden.
  • Das Hautbild verbessert sich unter regelmäßigen Massagen und der Körper wird widerstandsfähiger.

Weitere Anwendungen

Viele Anwendungen in meiner Praxis (Massagen, Kräuterauflagen, lokale Ölanwendungen usw.) sind ebenso für Kinder und Jugendliche geeignet.